Lachen

Lachenzitate: 42 Zitate über Lachen

Egal ob lustige Lachenzitate oder Zitate zum Thema Lachen zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Lachenzitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens zwei Dinge gegeben: die Hoffnung und den Schlaf. Er hätte noch das Lachen dazu rechnen können; […].
    Immanuel Kant

  • Oh Welt, bey deinen Sachen // Ist weinen mehr als lachen.
    Friedrich von Logau

  • Aber Gott lacht über die Gebete, die man an ihn richtet um die öffentlichen Übel abzuwenden, wenn man sich nicht dem widersetzt, was geschieht um sie anzuziehen.
    Jacques Bénigne Bossuet

  • Du stolperst auf den langen Beinen - // da stehst du nun, Karl Valentin […] // Da fragt man sich, // ja gibt es dich? // Wir werden wohl vor Lachen weinen - // Grüß Gott! // Willkommen in Berlin -!
    Kurt Tucholsky

  • Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens zwei Dinge gegeben: die Hoffnung und den Schlaf. Er hätte noch das Lachen dazu rechnen können; [...].
    Immanuel Kant

  • In Hamburg wohnt die Nacht // in allen Hafenschänken // und trägt die Röcke leicht, // sie kuppelt, spukt und schleicht, // wenn es auf schmalen Bänken // sich liebt und lacht.
    Wolfgang Borchert

  • Nichts ist alberner als albernes Lachen.
    Catull

  • Schreibtafel her! Ich muss mir's niederschreiben, // Dass einer lächeln kann und immer lächeln // Und doch ein Schurke sein.
    William Shakespeare

  • Wenn du nur für einen Tag oder zwei dagewesen wärst, hättest du genug Material anlegen können um für ein ganzes Jahr zu lachen. Darum war ich so bestrebt dich hier zu haben. So eine Gelegenheit bekommt man nicht jeden Tag geboten.
    Karl Marx

  • Ein Gesicht, dem das Lachen fehlt, ist nicht willkommen.
    Martial

  • Das Lachen ist der Regenbogen, // der dunklem Grund des Sturmes entsteigt.
    Anastasius Grün

  • Wenn der Mensch vor Lachen wiehert, übertrifft er alle Tiere durch seine Gemeinheit.
    Friedrich Nietzsche

  • Der Feinde Meute // hetzte mich müd, // Gewitterbrunst // brach meinen Leib: // doch schneller als ich der Meute // schwand die Müdigkeit mir; // sank auf die Lider mir Nacht, // die Sonne lacht mir nun neu!
    Richard Wagner

  • Man lacht nicht, daß ihr alt, glaubt mir, man lacht allein // Daß ihr, die ihr doch alt, durchaus nicht alt wollt sein.
    Andreas Gryphius

  • Zum Lachen braucht es immer ein wenig Geist. Das Tier lacht nicht.
    Gottfried Keller

  • Wenn wir den Namen H. A. Lorentz lesen - was für ein Bild erweckt dieser Name in uns, was sehen wir vor unserem geistigen Auge? Wer auch immer Lorentz persönlich kannte, wird eines sehen: zu allererst sind es seine Augen! […] sie leuchten ewig jung, sind voller Heiterkeit und wohlwollender Weisheit und mit liebendem Verständnis - und all dies mit einem Lächeln, dass die liebenswerte Ironie plötzlich einer Übertreibung jedweder Art weicht.
    Paul Ehrenfest

  • Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.
    Friedrich Nietzsche

  • Um zu lachen, muss man ein Gesicht haben.
    Wladimir Wladimirowitsch Majakowski

  • Ein fröhlicher Mensch ist kein Schmeichler / kein Betrieger / kein Lieger / ist warhafft in seiner Sachen / thut selten weynen / vielmehr lachen.
    Abraham a Sancta Clara

  • Die Blume ist das Lächeln der Pflanze.
    Peter Hille

  • Die heutige Zierlichkeit ist der Tod aller Lustbarkeiten. Kein Ellenboge auf dem Tische, kein Glas in der Hand, kein Auge das glüet, kein Herz das lacht.
    Justus Möser

  • Das Lächeln wird nicht gelehrt, es trägt in sich einen gemeinverständlichen Sinn.
    Sully Prudhomme

  • Die arme Sünderin auf dem berüchtigten Henkerstuhl lacht zu Weltuntergang
    Friedrich Schiller

  • Die Komödie will durch Lachen bessern, aber nicht eben durch Verlachen.
    Gotthold Ephraim Lessing

  • Und wenn die Geschichte nichts als das Lachen Gottes wäre? Jede Revolution eine seiner Lachsalven?
    Miguel de Unamuno

  • Die Eine lacht bis zum letzten Backzahn, die Andre bloß bis zur ersten Plombe.
    Paul Lindau

  • Wer am Freitag lacht, der wird am Sonntag weinen.
    Jean Racine

  • Die Ruhe, die Tatenlosigkeit ist gut und reizend, aber das Schaffen, das Hervorbringen hat tausendfältiges Lächeln.
    Sophie Mereau

  • Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Und wenn ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?
    William Shakespeare

  • Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen.
    Publilius Syrus

  • Der sinnliche Mensch lacht oft, wo nichts zu lachen ist. Was ihn auch anregt, sein inneres Behagen kommt zum Vorschein.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Eine Gesinnung, die sich des Rechten bewusst ist, lacht über die Lügen des Gerüchts.
    Ovid

  • Lachen, Weinen, Lust und Schmerz sind Geschwisterkinder.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Wie wilstu weisse Lilien zu rothen Rosen machen? // Küß eine weisse Galathe: sie wird erröthed lachen.
    Friedrich von Logau

  • Jupiter lacht aus der Höhe über die Meineide der Liebenden und läßt sie bedeutungslos im aeolischen Südwind verwehen.
    Ovid

  • Dein Auge kann die Welt trüb' oder hell dir machen; // Wie du sie ansiehst, wird sie weinen oder lachen.
    Friedrich Rückert

  • Vom Übermaß der Lust wird Leid hervorgebracht; das Auge selber weint, sobald man heftig lacht.
    Friedrich Rückert

  • Wir, die beiden Ewigjungen, // Auf dem Lande und am Strande, // Wie die rechte Räuberbande! // Kein Respekt vor den Gesetzen, // Lachen, lieben, hauen, hetzen, // Schranken, Vorschriften verletzen: // Sammeln wir die Lebensbeute, // Wie zwei freie Jägersleute – // Bellt und kläfft auch rings die Meute!
    Walt Whitman

  • Der Wanderer mit leeren Taschen lacht dem Räuber ins Gesicht.
    Juvenal

  • Porträt: Das Schwierige ist, das Lächeln wiederzugeben.
    Gustave Flaubert

  • Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich weiß, daß diese Ratschläge vergeblich sind und ich - wie das Sprichwort sagt - versuche, einen Mohren weißzuwaschen. Denn du wirst weiterhin Bücher kaufen, die dir nichts nützen und über die Gebildeten lachen.
    Lukian von Samosata



Lachen Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Lachen als Bild, tolle kostenlose Lachenzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Nichts ist alberner als albernes Lachen. – Catull
Nichts ist alberner als albernes Lachen.
– Catull
Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen. – Publilius Syrus
Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen.
– Publilius Syrus
Eine Gesinnung, die sich des Rechten bewusst ist, lacht über die Lügen d
Eine Gesinnung, die sich des Rechten bewusst ist, lacht über die Lügen des Gerüchts.
– Ovid
Jupiter lacht aus der Höhe über die Meineide der Liebenden und läßt sie
Jupiter lacht aus der Höhe über die Meineide der Liebenden und läßt sie bedeutungslos im aeolischen Südwind verwehen.
– Ovid
Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mü
Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens zwei Dinge gegeben: die Hoffnung und den Schlaf. Er hätte noch das Lachen dazu rechnen können; […].
– Immanuel Kant
Ein Gesicht, dem das Lachen fehlt, ist nicht willkommen. – Martial
Ein Gesicht, dem das Lachen fehlt, ist nicht willkommen.
– Martial
Der Wanderer mit leeren Taschen lacht dem Räuber ins Gesicht. – Juvenal
Der Wanderer mit leeren Taschen lacht dem Räuber ins Gesicht.
– Juvenal
Oh Welt, bey deinen Sachen // Ist weinen mehr als lachen. – Friedrich vo
Oh Welt, bey deinen Sachen // Ist weinen mehr als lachen.
– Friedrich von Logau
Man lacht nicht, daß ihr alt, glaubt mir, man lacht allein // Daß ihr, d
Man lacht nicht, daß ihr alt, glaubt mir, man lacht allein // Daß ihr, die ihr doch alt, durchaus nicht alt wollt sein.
– Andreas Gryphius
Aber Gott lacht über die Gebete, die man an ihn richtet um die öffentlic
Aber Gott lacht über die Gebete, die man an ihn richtet um die öffentlichen Übel abzuwenden, wenn man sich nicht dem widersetzt, was geschieht um sie anzuziehen.
– Jacques Bénigne Bossuet
Ein fröhlicher Mensch ist kein Schmeichler / kein Betrieger / kein Liege
Ein fröhlicher Mensch ist kein Schmeichler / kein Betrieger / kein Lieger / ist warhafft in seiner Sachen / thut selten weynen / vielmehr lachen.
– Abraham a Sancta Clara
Die heutige Zierlichkeit ist der Tod aller Lustbarkeiten. Kein Ellenboge
Die heutige Zierlichkeit ist der Tod aller Lustbarkeiten. Kein Ellenboge auf dem Tische, kein Glas in der Hand, kein Auge das glüet, kein Herz das lacht.
– Justus Möser
Die arme Sünderin auf dem berüchtigten Henkerstuhl lacht zu Weltuntergan
Die arme Sünderin auf dem berüchtigten Henkerstuhl lacht zu Weltuntergang
– Friedrich Schiller
Die Komödie will durch Lachen bessern, aber nicht eben durch Verlachen.
Die Komödie will durch Lachen bessern, aber nicht eben durch Verlachen.
– Gotthold Ephraim Lessing
Die Eine lacht bis zum letzten Backzahn, die Andre bloß bis zur ersten P
Die Eine lacht bis zum letzten Backzahn, die Andre bloß bis zur ersten Plombe.
– Paul Lindau
Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mü
Voltaire sagte, der Himmel habe uns zum Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens zwei Dinge gegeben: die Hoffnung und den Schlaf. Er hätte noch das Lachen dazu rechnen können; [...].
– Immanuel Kant
Die Ruhe, die Tatenlosigkeit ist gut und reizend, aber das Schaffen, das
Die Ruhe, die Tatenlosigkeit ist gut und reizend, aber das Schaffen, das Hervorbringen hat tausendfältiges Lächeln.
– Sophie Mereau
Der sinnliche Mensch lacht oft, wo nichts zu lachen ist. Was ihn auch an
Der sinnliche Mensch lacht oft, wo nichts zu lachen ist. Was ihn auch anregt, sein inneres Behagen kommt zum Vorschein.
– Johann Wolfgang von Goethe
Lachen, Weinen, Lust und Schmerz sind Geschwisterkinder. – Johann Wolfga
Lachen, Weinen, Lust und Schmerz sind Geschwisterkinder.
– Johann Wolfgang von Goethe
Dein Auge kann die Welt trüb' oder hell dir machen; // Wie du sie ansieh
Dein Auge kann die Welt trüb' oder hell dir machen; // Wie du sie ansiehst, wird sie weinen oder lachen.
– Friedrich Rückert
Vom Übermaß der Lust wird Leid hervorgebracht; das Auge selber weint, so
Vom Übermaß der Lust wird Leid hervorgebracht; das Auge selber weint, sobald man heftig lacht.
– Friedrich Rückert
Das Lachen ist der Regenbogen, // der dunklem Grund des Sturmes entsteig
Das Lachen ist der Regenbogen, // der dunklem Grund des Sturmes entsteigt.
– Anastasius Grün
Porträt: Das Schwierige ist, das Lächeln wiederzugeben. – Gustave Flaube
Porträt: Das Schwierige ist, das Lächeln wiederzugeben.
– Gustave Flaubert
Der Feinde Meute // hetzte mich müd, // Gewitterbrunst // brach meinen L
Der Feinde Meute // hetzte mich müd, // Gewitterbrunst // brach meinen Leib: // doch schneller als ich der Meute // schwand die Müdigkeit mir; // sank auf die Lider mir Nacht, // die Sonne lacht mir nun neu!
– Richard Wagner
Zum Lachen braucht es immer ein wenig Geist. Das Tier lacht nicht. – Got
Zum Lachen braucht es immer ein wenig Geist. Das Tier lacht nicht.
– Gottfried Keller
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man. – Friedrich Nietzsche
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.
– Friedrich Nietzsche
Die Blume ist das Lächeln der Pflanze. – Peter Hille
Die Blume ist das Lächeln der Pflanze.
– Peter Hille
Das Lächeln wird nicht gelehrt, es trägt in sich einen gemeinverständlic
Das Lächeln wird nicht gelehrt, es trägt in sich einen gemeinverständlichen Sinn.
– Sully Prudhomme
Du stolperst auf den langen Beinen - // da stehst du nun, Karl Valentin
Du stolperst auf den langen Beinen - // da stehst du nun, Karl Valentin […] // Da fragt man sich, // ja gibt es dich? // Wir werden wohl vor Lachen weinen - // Grüß Gott! // Willkommen in Berlin -!
– Kurt Tucholsky
Und wenn die Geschichte nichts als das Lachen Gottes wäre? Jede Revoluti
Und wenn die Geschichte nichts als das Lachen Gottes wäre? Jede Revolution eine seiner Lachsalven?
– Miguel de Unamuno
Wer am Freitag lacht, der wird am Sonntag weinen. – Jean Racine
Wer am Freitag lacht, der wird am Sonntag weinen.
– Jean Racine
In Hamburg wohnt die Nacht // in allen Hafenschänken // und trägt die Rö
In Hamburg wohnt die Nacht // in allen Hafenschänken // und trägt die Röcke leicht, // sie kuppelt, spukt und schleicht, // wenn es auf schmalen Bänken // sich liebt und lacht.
– Wolfgang Borchert
Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir
Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Und wenn ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?
– William Shakespeare
Schreibtafel her! Ich muss mir's niederschreiben, // Dass einer lächeln
Schreibtafel her! Ich muss mir's niederschreiben, // Dass einer lächeln kann und immer lächeln // Und doch ein Schurke sein.
– William Shakespeare
Wie wilstu weisse Lilien zu rothen Rosen machen? // Küß eine weisse Gala
Wie wilstu weisse Lilien zu rothen Rosen machen? // Küß eine weisse Galathe: sie wird erröthed lachen.
– Friedrich von Logau
Wenn du nur für einen Tag oder zwei dagewesen wärst, hättest du genug Ma
Wenn du nur für einen Tag oder zwei dagewesen wärst, hättest du genug Material anlegen können um für ein ganzes Jahr zu lachen. Darum war ich so bestrebt dich hier zu haben. So eine Gelegenheit bekommt man nicht jeden Tag geboten.
– Karl Marx
Wir, die beiden Ewigjungen, // Auf dem Lande und am Strande, // Wie die
Wir, die beiden Ewigjungen, // Auf dem Lande und am Strande, // Wie die rechte Räuberbande! // Kein Respekt vor den Gesetzen, // Lachen, lieben, hauen, hetzen, // Schranken, Vorschriften verletzen: // Sammeln wir die Lebensbeute, // Wie zwei freie Jägersleute – // Bellt und kläfft auch rings die Meute!
– Walt Whitman
Wenn der Mensch vor Lachen wiehert, übertrifft er alle Tiere durch seine
Wenn der Mensch vor Lachen wiehert, übertrifft er alle Tiere durch seine Gemeinheit.
– Friedrich Nietzsche
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten al
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
– Antoine de Saint-Exupéry
Ich weiß, daß diese Ratschläge vergeblich sind und ich - wie das Sprichw
Ich weiß, daß diese Ratschläge vergeblich sind und ich - wie das Sprichwort sagt - versuche, einen Mohren weißzuwaschen. Denn du wirst weiterhin Bücher kaufen, die dir nichts nützen und über die Gebildeten lachen.
– Lukian von Samosata
Wenn wir den Namen H. A. Lorentz lesen - was für ein Bild erweckt dieser
Wenn wir den Namen H. A. Lorentz lesen - was für ein Bild erweckt dieser Name in uns, was sehen wir vor unserem geistigen Auge? Wer auch immer Lorentz persönlich kannte, wird eines sehen: zu allererst sind es seine Augen! […] sie leuchten ewig jung, sind voller Heiterkeit und wohlwollender Weisheit und mit liebendem Verständnis - und all dies mit einem Lächeln, dass die liebenswerte Ironie plötzlich einer Übertreibung jedweder Art weicht.
– Paul Ehrenfest
Um zu lachen, muss man ein Gesicht haben. – Wladimir Wladimirowitsch Maj
Um zu lachen, muss man ein Gesicht haben.
– Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!