Freundschaft

Freundschaftzitate: 32 Zitate über Freundschaft

Egal ob lustige Freundschaftzitate oder Zitate zum Thema Freundschaft zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Freundschaftzitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Die Freundschaft ist ein Kapital, von dem die Zinsen niemals verloren gehen.
    Johann Georg Hamann

  • Wenn wir mit unseren Nachbarn in fremden Ländern und Übersee Freundschaft schließen und wenn sie unsere Freundschaft erwidern, so werden wir nicht das Verlangen haben, gegen sie zu kämpfen. Das ist bei weitem die beste Methode, um künftige Kriege zu verhindern und einen dauerhaften Frieden zu sichern.
    Robert Baden-Powell

  • Diejenigen, die die Freundschaft aus ihrem Leben entfernen, scheinen nämlich die Sonne aus der Welt zu entfernen.
    Cicero

  • Großzügigkeit ist das Wesen der Freundschaft.
    Oscar Wilde

  • Freundschaft ist wie Geld, leichter gewonnen als erhalten.
    Samuel Butler d.J.

  • Ohne Freundschaft ist das Leben nichts.
    Cicero

  • Zwischen Mann und Frau ist keine Freundschaft möglich. Es gibt Leidenschaft, Hass, Liebe, Verehrung, aber keine Freundschaft.
    Oscar Wilde

  • Dasselbe zu wollen und dasselbe nicht zu wollen, gerade darin liegt beständige Freundschaft.
    Sallust

  • Gott erhalte uns die Freundschaft. Man möchte beinah glauben, man sei nicht allein.
    Kurt Tucholsky

  • Wie selten auch wahre Liebe ist, so ist wahre Freundschaft doch noch seltener.
    François de La Rochefoucauld

  • Am tiefsten schmerzen Wunden, uns geschlagen // Von Feinden, die der Freundschaft Larve tragen.
    Friedrich von Bodenstedt

  • Der Freundschaft stolzes Siegel tragen viele, die in der Prüfungsstunde treulos fliehn.
    Friedrich Schiller

  • Frieden, Handel und aufrichtige Freundschaft mit allen Nationen, verstrickende Bündnisse mit keiner.
    Thomas Jefferson

  • Daher (sagt) Chrysostomus über Matth. 19[,10]: „Es frommt nicht, zu heiraten. Was ist denn das Weib anders als die Feindin der Freundschaft, eine unentrinnbare Strafe, ein notwendiges Übel, eine natürliche Versuchung, ein wünschenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein ergötzlicher Schade, ein Mangel der Natur, mit schöner Farbe gemalt? [...]
    Heinrich Kramer

  • Wohl dem, der in Fried und Freundschaft lebt mit seinem Gewissen, mit seinem Magen, und mit seinem Bette.
    Nikolai Abramowitsch Putjatin

  • Kurz ist der Abschied für die lange Freundschaft.
    Friedrich Schiller

  • Der Mensch muß etwas außer sich gewinnen, an das er sich anschließen, auf das er mit allen vereinten Kräften seines Daseins wirken könne. Allein wenn auch diese Neigung allgemein ist, so ist der Hang und die Sehnsucht nach wahrer Freundschaft und Liebe doch nur ein Vorrecht zarter und innerlich gebildeter Seelen.
    Wilhelm von Humboldt

  • Freundschaft, das ist wie Heimat.
    Kurt Tucholsky

  • Zwei Monate gemeinsam ertragenen Elends wiegen Jahre der Freundschaft auf.
    Honoré de Balzac

  • Freunde müßen sich frey bewegen können, und die Freundschaft muß ihnen durch Formen keine Feßeln aufzwingen.
    Carl Maria von Weber

  • Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt.
    Ludwig Tieck

  • Wo Liebe, Freundschaft, Weisheit und Natur // In frommer Eintracht wohnen, ist der Himmel.
    Friedrich von Matthisson

  • Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die bittersten Feinde.
    Georg Weerth

  • Die Leute meinen, die Freundschaft müsse in der Gleichartigkeit bestehen. Sie sind zu ungeduldig, um die schöne Wirkung abzuwarten, die aus zwei redlichen Gegensätzen hervorgehen kann.
    Peter Rosegger

  • Ja, es sei herausgesagt: so eng auch Freundschaft, Liebe und Ehe Menschen verbinden; ganz ehrlich meint jeder es am Ende doch nur mit sich selbst und höchstens noch mit seinem Kinde. - Je weniger einer, in Folge objektiver oder subjektiver Bedingungen, nötig hat, mit den Menschen in Berührung zu kommen, desto besser ist er daran.
    Arthur Schopenhauer

  • Verwandtschaft lässt sich ohne Wohlwollen denken, Freundschaft aber nicht.
    Cicero

  • Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.
    Cicero

  • Glück wird noch strahlender durch Freundschaft.
    Cicero

  • Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger.
    Oscar Wilde

  • Bei entgegengesetzten sittlichen Lebensanschauungen kann keine Freundschaft bestehen.
    Ambrosius von Mailand

  • Wer will vergnüglich alten, // soll mit Niemand Feindschaft, // mit Jedermann Freundschaft, // mit Wenigen Gemeinschaft, // mit Vielen Kundschaft halten // und lassen Gott dann walten.
    Georg Rodolf Weckherlin

  • Freundschaft ist die Ehe der Seele und diese Ehe ist der Scheidung unterworfen.
    Voltaire



Freundschaft Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Freundschaft als Bild, tolle kostenlose Freundschaftzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Diejenigen, die die Freundschaft aus ihrem Leben entfernen, scheinen näm
Diejenigen, die die Freundschaft aus ihrem Leben entfernen, scheinen nämlich die Sonne aus der Welt zu entfernen.
– Cicero
Verwandtschaft lässt sich ohne Wohlwollen denken, Freundschaft aber nich
Verwandtschaft lässt sich ohne Wohlwollen denken, Freundschaft aber nicht.
– Cicero
Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht
Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.
– Cicero
Glück wird noch strahlender durch Freundschaft. – Cicero
Glück wird noch strahlender durch Freundschaft.
– Cicero
Ohne Freundschaft ist das Leben nichts. – Cicero
Ohne Freundschaft ist das Leben nichts.
– Cicero
Dasselbe zu wollen und dasselbe nicht zu wollen, gerade darin liegt best
Dasselbe zu wollen und dasselbe nicht zu wollen, gerade darin liegt beständige Freundschaft.
– Sallust
Bei entgegengesetzten sittlichen Lebensanschauungen kann keine Freundsch
Bei entgegengesetzten sittlichen Lebensanschauungen kann keine Freundschaft bestehen.
– Ambrosius von Mailand
Freundschaft ist die Ehe der Seele und diese Ehe ist der Scheidung unter
Freundschaft ist die Ehe der Seele und diese Ehe ist der Scheidung unterworfen.
– Voltaire
Die Freundschaft ist ein Kapital, von dem die Zinsen niemals verloren ge
Die Freundschaft ist ein Kapital, von dem die Zinsen niemals verloren gehen.
– Johann Georg Hamann
Der Freundschaft stolzes Siegel tragen viele, die in der Prüfungsstunde
Der Freundschaft stolzes Siegel tragen viele, die in der Prüfungsstunde treulos fliehn.
– Friedrich Schiller
Frieden, Handel und aufrichtige Freundschaft mit allen Nationen, verstri
Frieden, Handel und aufrichtige Freundschaft mit allen Nationen, verstrickende Bündnisse mit keiner.
– Thomas Jefferson
Wohl dem, der in Fried und Freundschaft lebt mit seinem Gewissen, mit se
Wohl dem, der in Fried und Freundschaft lebt mit seinem Gewissen, mit seinem Magen, und mit seinem Bette.
– Nikolai Abramowitsch Putjatin
Der Mensch muß etwas außer sich gewinnen, an das er sich anschließen, au
Der Mensch muß etwas außer sich gewinnen, an das er sich anschließen, auf das er mit allen vereinten Kräften seines Daseins wirken könne. Allein wenn auch diese Neigung allgemein ist, so ist der Hang und die Sehnsucht nach wahrer Freundschaft und Liebe doch nur ein Vorrecht zarter und innerlich gebildeter Seelen.
– Wilhelm von Humboldt
Zwei Monate gemeinsam ertragenen Elends wiegen Jahre der Freundschaft au
Zwei Monate gemeinsam ertragenen Elends wiegen Jahre der Freundschaft auf.
– Honoré de Balzac
Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt. – Ludwig
Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt.
– Ludwig Tieck
Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die b
Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die bittersten Feinde.
– Georg Weerth
Ja, es sei herausgesagt: so eng auch Freundschaft, Liebe und Ehe Mensche
Ja, es sei herausgesagt: so eng auch Freundschaft, Liebe und Ehe Menschen verbinden; ganz ehrlich meint jeder es am Ende doch nur mit sich selbst und höchstens noch mit seinem Kinde. - Je weniger einer, in Folge objektiver oder subjektiver Bedingungen, nötig hat, mit den Menschen in Berührung zu kommen, desto besser ist er daran.
– Arthur Schopenhauer
Großzügigkeit ist das Wesen der Freundschaft. – Oscar Wilde
Großzügigkeit ist das Wesen der Freundschaft.
– Oscar Wilde
Freundschaft ist wie Geld, leichter gewonnen als erhalten. – Samuel Butl
Freundschaft ist wie Geld, leichter gewonnen als erhalten.
– Samuel Butler d.J.
Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger. – Oscar W
Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger.
– Oscar Wilde
Zwischen Mann und Frau ist keine Freundschaft möglich. Es gibt Leidensch
Zwischen Mann und Frau ist keine Freundschaft möglich. Es gibt Leidenschaft, Hass, Liebe, Verehrung, aber keine Freundschaft.
– Oscar Wilde
Gott erhalte uns die Freundschaft. Man möchte beinah glauben, man sei ni
Gott erhalte uns die Freundschaft. Man möchte beinah glauben, man sei nicht allein.
– Kurt Tucholsky
Wer will vergnüglich alten, // soll mit Niemand Feindschaft, // mit Jede
Wer will vergnüglich alten, // soll mit Niemand Feindschaft, // mit Jedermann Freundschaft, // mit Wenigen Gemeinschaft, // mit Vielen Kundschaft halten // und lassen Gott dann walten.
– Georg Rodolf Weckherlin
Wie selten auch wahre Liebe ist, so ist wahre Freundschaft doch noch sel
Wie selten auch wahre Liebe ist, so ist wahre Freundschaft doch noch seltener.
– François de La Rochefoucauld
Am tiefsten schmerzen Wunden, uns geschlagen // Von Feinden, die der Fre
Am tiefsten schmerzen Wunden, uns geschlagen // Von Feinden, die der Freundschaft Larve tragen.
– Friedrich von Bodenstedt
Wenn wir mit unseren Nachbarn in fremden Ländern und Übersee Freundschaf
Wenn wir mit unseren Nachbarn in fremden Ländern und Übersee Freundschaft schließen und wenn sie unsere Freundschaft erwidern, so werden wir nicht das Verlangen haben, gegen sie zu kämpfen. Das ist bei weitem die beste Methode, um künftige Kriege zu verhindern und einen dauerhaften Frieden zu sichern.
– Robert Baden-Powell
Daher (sagt) Chrysostomus über Matth. 19[,10]: „Es frommt nicht, zu heir
Daher (sagt) Chrysostomus über Matth. 19[,10]: „Es frommt nicht, zu heiraten. Was ist denn das Weib anders als die Feindin der Freundschaft, eine unentrinnbare Strafe, ein notwendiges Übel, eine natürliche Versuchung, ein wünschenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein ergötzlicher Schade, ein Mangel der Natur, mit schöner Farbe gemalt? [...]
– Heinrich Kramer
Kurz ist der Abschied für die lange Freundschaft. – Friedrich Schiller
Kurz ist der Abschied für die lange Freundschaft.
– Friedrich Schiller
Freundschaft, das ist wie Heimat. – Kurt Tucholsky
Freundschaft, das ist wie Heimat.
– Kurt Tucholsky
Freunde müßen sich frey bewegen können, und die Freundschaft muß ihnen d
Freunde müßen sich frey bewegen können, und die Freundschaft muß ihnen durch Formen keine Feßeln aufzwingen.
– Carl Maria von Weber
Wo Liebe, Freundschaft, Weisheit und Natur // In frommer Eintracht wohne
Wo Liebe, Freundschaft, Weisheit und Natur // In frommer Eintracht wohnen, ist der Himmel.
– Friedrich von Matthisson
Die Leute meinen, die Freundschaft müsse in der Gleichartigkeit bestehen
Die Leute meinen, die Freundschaft müsse in der Gleichartigkeit bestehen. Sie sind zu ungeduldig, um die schöne Wirkung abzuwarten, die aus zwei redlichen Gegensätzen hervorgehen kann.
– Peter Rosegger
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!