Georg Weerth

Georg Weerth Zitate: 9 Zitate von Georg Weerth

Egal ob lustige Zitate von Georg Weerth oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Georg Weerth zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Kein schöner Ding ist auf der Welt // Als seine Feinde zu beißen; // Als über all die plumpen Geselln // Seine lustigen Witze zu reißen.
    – Georg Weerth

  • Der Wein ist mein Vergnügen! // Ich wollt, das ganze Meer // Wär Wein und ich ein Walfisch, // Der schwömme drüber her.
    – Georg Weerth

  • Ein Weib ist allmächtig. Wehe dir, wenn sie mit ihren schwachen Händen in die Räder deines Schicksals greift: zitternd wirst du zum Stillstand kommen!
    – Georg Weerth

  • Man reist nicht billiger und nicht schneller als in Gedanken.
    – Georg Weerth

  • Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die bittersten Feinde.
    – Georg Weerth

  • Ja, herrlich hast du dich bewährt, mein altes Köln, mein treffliches Rheinland, als eine Stadt, als ein Land der Treue, der Loyalität, und niemand wird hinfort mehr von euch sagen können, dass ihr der Herd des Aufruhrs wärt, der Revolution und der Anarchie.
    – Georg Weerth

  • Die Guillotine wird uns retten und die Leidenschaft der Weiber.
    – Georg Weerth

  • Wie glücklich diese Menschen in Deutschland sind! Alle werden sie dick, alle heiraten sie. Nur unsereiner wandert mager durch sein Jahrhundert und ist kein Familienvater voll Zärtlichkeit und Güte.
    – Georg Weerth

  • Der Arbeit Not, die niemand lindern wollte, // Sie war's, die selbst den Fels beiseite rollte!
    – Georg Weerth



Georg Weerth Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Georg Weerth als Bild, tolle kostenlose Georg Weerthzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Kein schöner Ding ist auf der Welt // Als seine Feinde zu beißen; // Als
Kein schöner Ding ist auf der Welt // Als seine Feinde zu beißen; // Als über all die plumpen Geselln // Seine lustigen Witze zu reißen.
– Georg Weerth
Man reist nicht billiger und nicht schneller als in Gedanken. – Georg We
Man reist nicht billiger und nicht schneller als in Gedanken.
– Georg Weerth
Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die b
Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die bittersten Feinde.
– Georg Weerth
Ja, herrlich hast du dich bewährt, mein altes Köln, mein treffliches Rhe
Ja, herrlich hast du dich bewährt, mein altes Köln, mein treffliches Rheinland, als eine Stadt, als ein Land der Treue, der Loyalität, und niemand wird hinfort mehr von euch sagen können, dass ihr der Herd des Aufruhrs wärt, der Revolution und der Anarchie.
– Georg Weerth
Der Wein ist mein Vergnügen! // Ich wollt, das ganze Meer // Wär Wein un
Der Wein ist mein Vergnügen! // Ich wollt, das ganze Meer // Wär Wein und ich ein Walfisch, // Der schwömme drüber her.
– Georg Weerth
Die Guillotine wird uns retten und die Leidenschaft der Weiber. – Georg
Die Guillotine wird uns retten und die Leidenschaft der Weiber.
– Georg Weerth
Ein Weib ist allmächtig. Wehe dir, wenn sie mit ihren schwachen Händen i
Ein Weib ist allmächtig. Wehe dir, wenn sie mit ihren schwachen Händen in die Räder deines Schicksals greift: zitternd wirst du zum Stillstand kommen!
– Georg Weerth
Wie glücklich diese Menschen in Deutschland sind! Alle werden sie dick,
Wie glücklich diese Menschen in Deutschland sind! Alle werden sie dick, alle heiraten sie. Nur unsereiner wandert mager durch sein Jahrhundert und ist kein Familienvater voll Zärtlichkeit und Güte.
– Georg Weerth
Der Arbeit Not, die niemand lindern wollte, // Sie war's, die selbst den
Der Arbeit Not, die niemand lindern wollte, // Sie war's, die selbst den Fels beiseite rollte!
– Georg Weerth
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!