Horaz

Horaz Zitate: 46 Zitate von Horaz

Egal ob lustige Zitate von Horaz oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Horaz zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm.
    – Horaz

  • Kürze begehr ich, // Und ich verirr in das Dunkel.
    – Horaz

  • Die Raserei ihrer Fürsten büßen die Völker.
    – Horaz

  • Das Klima, nicht ihr Befinden ändern diejenigen, die übers Meer fahren.
    – Horaz

  • Nun heißt es trinken, nun mit dem Fuße frei // stampfen die Erde!
    – Horaz

  • Denen, die vieles verlangen, mangelt es an vielem.
    – Horaz

  • Dichtungen gleichen Gemälden.
    – Horaz

  • Die Dichter wollen entweder nützen oder erfreuen oder zugleich Erfreuliches und für das Leben Nützliches sagen.
    – Horaz

  • Wenn's zur Zeit schlecht läuft, wird es nicht auch in der Zukunft so sein.
    – Horaz

  • Einmal ausgesprochen, fliegt ein Wort unwiderruflich davon.
    – Horaz

  • Wer den Zweck will, will auch die Mittel.
    – Horaz

  • Drum, solang es vergönnt, mische mit Lust den Ernst: Süß ist Leichtsinn am rechten Ort!
    – Horaz

  • Brennt des Nachbarn Wand, so bist du selber gefährdet.
    – Horaz

  • Wir werden vom Schein des Rechten getäuscht.
    – Horaz

  • Ein Denkmal habe ich mir gesetzt, dauernder als Erz.
    – Horaz

  • Mit Schmerz erkauft, ist Wollust teures Gift.
    – Horaz

  • Malern und Dichtern war es stets erlaubt zu wagen, was immer beliebt.
    – Horaz

  • Tugend ist, das Laster zu fliehen, und Weisheit heißt zuerst, der Dummheit zu entbehren.
    – Horaz

  • Einmal begonnen ist halb schon getan. Entschließ dich zur Einsicht! Fange nur an!
    – Horaz

  • Überlege oft, was du über jemanden sagst und wem du es sagst.
    – Horaz

  • Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste und Wissenschaft in das bäuerliche Latium gebracht.
    – Horaz

  • Verwegen machende Armut trieb mich an, Verse zu schmieden.
    – Horaz

  • Allen Beifall gewinnt, wer das Nützliche unter das Angenehme mischt // dadurch, dass er den Leser ebenso erfreut wie ermahnt.
    – Horaz

  • Stets kommt er schnell zur Sache und zu den zentralen Dingen.
    – Horaz

  • Den Ersten im Staat zu gefallen ist schon ehrenwert.
    – Horaz

  • Der Zorn ist eine kurze Raserei.
    – Horaz

  • Was zeigt Trunkenheit nicht an? Sie deckt Verborgenes auf.
    – Horaz

  • Weit offene Ohren vergessen leicht, was ihnen anvertraut wurde.
    – Horaz

  • Es kreißen die Berge, geboren wird eine lächerliche Maus.
    – Horaz

  • Eine Definition soll Streit ausschließen.
    – Horaz

  • Die Guten hassen es zu sündigen aus Tugendliebe, Du wirst nichts auf Dich kommen lassen aus Furcht vor Strafe.
    – Horaz

  • Ein jeder liebt den goldenen Mittelweg.
    – Horaz

  • Wer begonnen hat, hat schon die Hälfte getan.
    – Horaz

  • Doch lächelnd die Wahrheit sagen, was hindert daran.
    – Horaz

  • Zum zehntenmal wiederholt, wird es gefallen.
    – Horaz

  • Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste!
    – Horaz

  • Es gibt ein Maß in allen Dingen, es gibt schließlich bestimmte Grenzen.
    – Horaz

  • Ich versuche, mir die Dinge und nicht mich den Dingen zu unterwerfen.
    – Horaz

  • In Fehler führt uns Flucht vor Fehlern, wenn es an Fähigkeit mangelt.
    – Horaz

  • Gedichte von Wassertrinkern können nicht gefallen und lange leben.
    – Horaz

  • Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die Stadt Rom.
    – Horaz

  • Geringer als Gold ist Silber, geringer als die Tugenden das Gold.
    – Horaz

  • Da die Zeit kurz ist, begrenze deine lange Hoffnung!
    – Horaz

  • Ich habe keine Religion.
    – Horaz

  • Man mag die Natur mit der Hacke vertreiben, dennoch wird sie zurückkehren.
    – Horaz

  • Wage es, weise zu sein!
    – Horaz



Horaz Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Horaz als Bild, tolle kostenlose Horazzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Die Raserei ihrer Fürsten büßen die Völker. – Horaz
Die Raserei ihrer Fürsten büßen die Völker.
– Horaz
Nun heißt es trinken, nun mit dem Fuße frei // stampfen die Erde! – Hora
Nun heißt es trinken, nun mit dem Fuße frei // stampfen die Erde!
– Horaz
Den Ersten im Staat zu gefallen ist schon ehrenwert. – Horaz
Den Ersten im Staat zu gefallen ist schon ehrenwert.
– Horaz
Dichtungen gleichen Gemälden. – Horaz
Dichtungen gleichen Gemälden.
– Horaz
Es kreißen die Berge, geboren wird eine lächerliche Maus. – Horaz
Es kreißen die Berge, geboren wird eine lächerliche Maus.
– Horaz
Die Guten hassen es zu sündigen aus Tugendliebe, Du wirst nichts auf Dic
Die Guten hassen es zu sündigen aus Tugendliebe, Du wirst nichts auf Dich kommen lassen aus Furcht vor Strafe.
– Horaz
Doch lächelnd die Wahrheit sagen, was hindert daran. – Horaz
Doch lächelnd die Wahrheit sagen, was hindert daran.
– Horaz
Drum, solang es vergönnt, mische mit Lust den Ernst: Süß ist Leichtsinn
Drum, solang es vergönnt, mische mit Lust den Ernst: Süß ist Leichtsinn am rechten Ort!
– Horaz
Ein Denkmal habe ich mir gesetzt, dauernder als Erz. – Horaz
Ein Denkmal habe ich mir gesetzt, dauernder als Erz.
– Horaz
Es gibt ein Maß in allen Dingen, es gibt schließlich bestimmte Grenzen.
Es gibt ein Maß in allen Dingen, es gibt schließlich bestimmte Grenzen.
– Horaz
Gedichte von Wassertrinkern können nicht gefallen und lange leben. – Hor
Gedichte von Wassertrinkern können nicht gefallen und lange leben.
– Horaz
Geringer als Gold ist Silber, geringer als die Tugenden das Gold. – Hora
Geringer als Gold ist Silber, geringer als die Tugenden das Gold.
– Horaz
Ich habe keine Religion. – Horaz
Ich habe keine Religion.
– Horaz
Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm. – Horaz
Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm.
– Horaz
Kürze begehr ich, // Und ich verirr in das Dunkel. – Horaz
Kürze begehr ich, // Und ich verirr in das Dunkel.
– Horaz
Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste u
Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste und Wissenschaft in das bäuerliche Latium gebracht.
– Horaz
Das Klima, nicht ihr Befinden ändern diejenigen, die übers Meer fahren.
Das Klima, nicht ihr Befinden ändern diejenigen, die übers Meer fahren.
– Horaz
Denen, die vieles verlangen, mangelt es an vielem. – Horaz
Denen, die vieles verlangen, mangelt es an vielem.
– Horaz
Der Zorn ist eine kurze Raserei. – Horaz
Der Zorn ist eine kurze Raserei.
– Horaz
Die Dichter wollen entweder nützen oder erfreuen oder zugleich Erfreulic
Die Dichter wollen entweder nützen oder erfreuen oder zugleich Erfreuliches und für das Leben Nützliches sagen.
– Horaz
Eine Definition soll Streit ausschließen. – Horaz
Eine Definition soll Streit ausschließen.
– Horaz
Ein jeder liebt den goldenen Mittelweg. – Horaz
Ein jeder liebt den goldenen Mittelweg.
– Horaz
Einmal ausgesprochen, fliegt ein Wort unwiderruflich davon. – Horaz
Einmal ausgesprochen, fliegt ein Wort unwiderruflich davon.
– Horaz
Brennt des Nachbarn Wand, so bist du selber gefährdet. – Horaz
Brennt des Nachbarn Wand, so bist du selber gefährdet.
– Horaz
Zum zehntenmal wiederholt, wird es gefallen. – Horaz
Zum zehntenmal wiederholt, wird es gefallen.
– Horaz
Ich versuche, mir die Dinge und nicht mich den Dingen zu unterwerfen. –
Ich versuche, mir die Dinge und nicht mich den Dingen zu unterwerfen.
– Horaz
Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die S
Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die Stadt Rom.
– Horaz
Malern und Dichtern war es stets erlaubt zu wagen, was immer beliebt. –
Malern und Dichtern war es stets erlaubt zu wagen, was immer beliebt.
– Horaz
Man mag die Natur mit der Hacke vertreiben, dennoch wird sie zurückkehre
Man mag die Natur mit der Hacke vertreiben, dennoch wird sie zurückkehren.
– Horaz
Tugend ist, das Laster zu fliehen, und Weisheit heißt zuerst, der Dummhe
Tugend ist, das Laster zu fliehen, und Weisheit heißt zuerst, der Dummheit zu entbehren.
– Horaz
Überlege oft, was du über jemanden sagst und wem du es sagst. – Horaz
Überlege oft, was du über jemanden sagst und wem du es sagst.
– Horaz
Verwegen machende Armut trieb mich an, Verse zu schmieden. – Horaz
Verwegen machende Armut trieb mich an, Verse zu schmieden.
– Horaz
Allen Beifall gewinnt, wer das Nützliche unter das Angenehme mischt // d
Allen Beifall gewinnt, wer das Nützliche unter das Angenehme mischt // dadurch, dass er den Leser ebenso erfreut wie ermahnt.
– Horaz
Stets kommt er schnell zur Sache und zu den zentralen Dingen. – Horaz
Stets kommt er schnell zur Sache und zu den zentralen Dingen.
– Horaz
Was zeigt Trunkenheit nicht an? Sie deckt Verborgenes auf. – Horaz
Was zeigt Trunkenheit nicht an? Sie deckt Verborgenes auf.
– Horaz
Weit offene Ohren vergessen leicht, was ihnen anvertraut wurde. – Horaz
Weit offene Ohren vergessen leicht, was ihnen anvertraut wurde.
– Horaz
Wenn's zur Zeit schlecht läuft, wird es nicht auch in der Zukunft so sei
Wenn's zur Zeit schlecht läuft, wird es nicht auch in der Zukunft so sein.
– Horaz
Wer begonnen hat, hat schon die Hälfte getan. – Horaz
Wer begonnen hat, hat schon die Hälfte getan.
– Horaz
Wer den Zweck will, will auch die Mittel. – Horaz
Wer den Zweck will, will auch die Mittel.
– Horaz
Wir werden vom Schein des Rechten getäuscht. – Horaz
Wir werden vom Schein des Rechten getäuscht.
– Horaz
Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste! – Horaz
Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste!
– Horaz
In Fehler führt uns Flucht vor Fehlern, wenn es an Fähigkeit mangelt. –
In Fehler führt uns Flucht vor Fehlern, wenn es an Fähigkeit mangelt.
– Horaz
Mit Schmerz erkauft, ist Wollust teures Gift. – Horaz
Mit Schmerz erkauft, ist Wollust teures Gift.
– Horaz
Da die Zeit kurz ist, begrenze deine lange Hoffnung! – Horaz
Da die Zeit kurz ist, begrenze deine lange Hoffnung!
– Horaz
Wage es, weise zu sein! – Horaz
Wage es, weise zu sein!
– Horaz
Einmal begonnen ist halb schon getan. Entschließ dich zur Einsicht! Fang
Einmal begonnen ist halb schon getan. Entschließ dich zur Einsicht! Fange nur an!
– Horaz
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!