Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Spruch melden

Traurigkeit Zitate

13 bekannte Zitate über Traurigkeit

Egal ob lustige Traurigkeitzitate oder Zitate zum Thema Traurigkeit zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Traurigkeitzitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.
    Jean de La Fontaine

  • Es mehrt unendliche Trauer das Elend.
    Homer

  • Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen und der starken Intelligenzen.
    Alexandre Vinet

  • Trauernde sind üb'rall sich verwandt.
    Franz Grillparzer

  • Wir leben voller Trauer und Schmerz auf dieser Welt, mit mannigfachen Wunden wegen unserer Sünden.
    Otfrid von Weißenburg

  • Wo kein Geld / da ist kein Freud / wo kein Freud / da ist Leyd / wo Leyd / da ist Traurigkeit.
    Abraham a Sancta Clara

  • Fahre fort, übe nicht allein die Kunst, sondern dringe auch in ihr Inneres; sie verdient es. Denn nur die Kunst und die Wissenschaft erhöhen den Menschen bis zur Gottheit. [...] Der wahre Künstler hat keinen Stolz; leider sieht er, daß die Kunst keine Gränzen hat, er fühlt dunkel, wie weit er vom Ziele entfernt ist und indeß er vielleicht von Andern bewundert wird, trauert er, noch nicht dahin gekommen zu sein, wohin ihm der bessere Genius nur wie eine ferne Sonne vorleuchtet.
    Ludwig van Beethoven

  • Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für den Leib.
    Thomas von Aquin

  • Beim Abschiednehmen kommt ein Augenblick, in dem man die Trauer so stark vorausfühlt, dass der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist.
    Gustave Flaubert

  • Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer.
    Arthur Conan Doyle

  • Freude preßt uns Wehmuth aus über die Kürze des Lebens - Traurigkeit macht, daß seine Länge uns überdrüßig wird. Mühe und Arbeit allein macht uns das Leben - erträglich.
    Karl Philipp Moritz

  • Und dennoch sagt der viel, der »Abend« sagt, // Ein Wort, daraus Tiefsinn und Trauer rinnt // Wie schwerer Honig aus den hohlen Waben.
    Hugo von Hofmannsthal

  • Klag' ist ein Miston im Chore der Sfären! // Trägt denn die Schöpfung ein Trauergewand? // Hebet die Blicke, die trübe sich senken! // Hebet die Blicke: des Schönen ist viel. // Tugend wird selber zu Freuden uns lenken; // Freud' ist der Weisheit belohnendes Ziel.
    Johann Gaudenz von Salis-Seewis



Traurigkeit Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Traurigkeit als Bild, tolle kostenlose Traurigkeitzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten S
Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für den Leib.
– Thomas von Aquin
Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon. – Jean de La Font
Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.
– Jean de La Fontaine
Es mehrt unendliche Trauer das Elend. – Homer
Es mehrt unendliche Trauer das Elend.
– Homer
Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen und der starken Intelligen
Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen und der starken Intelligenzen.
– Alexandre Vinet
Trauernde sind üb'rall sich verwandt. – Franz Grillparzer
Trauernde sind üb'rall sich verwandt.
– Franz Grillparzer
Beim Abschiednehmen kommt ein Augenblick, in dem man die Trauer so stark
Beim Abschiednehmen kommt ein Augenblick, in dem man die Trauer so stark vorausfühlt, dass der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist.
– Gustave Flaubert
Wir leben voller Trauer und Schmerz auf dieser Welt, mit mannigfachen Wu
Wir leben voller Trauer und Schmerz auf dieser Welt, mit mannigfachen Wunden wegen unserer Sünden.
– Otfrid von Weißenburg
Wo kein Geld / da ist kein Freud / wo kein Freud / da ist Leyd / wo Leyd
Wo kein Geld / da ist kein Freud / wo kein Freud / da ist Leyd / wo Leyd / da ist Traurigkeit.
– Abraham a Sancta Clara
Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer. – Arthur Conan Doyle
Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer.
– Arthur Conan Doyle
Fahre fort, übe nicht allein die Kunst, sondern dringe auch in ihr Inner
Fahre fort, übe nicht allein die Kunst, sondern dringe auch in ihr Inneres; sie verdient es. Denn nur die Kunst und die Wissenschaft erhöhen den Menschen bis zur Gottheit. [...] Der wahre Künstler hat keinen Stolz; leider sieht er, daß die Kunst keine Gränzen hat, er fühlt dunkel, wie weit er vom Ziele entfernt ist und indeß er vielleicht von Andern bewundert wird, trauert er, noch nicht dahin gekommen zu sein, wohin ihm der bessere Genius nur wie eine ferne Sonne vorleuchtet.
– Ludwig van Be...
Freude preßt uns Wehmuth aus über die Kürze des Lebens - Traurigkeit mac
Freude preßt uns Wehmuth aus über die Kürze des Lebens - Traurigkeit macht, daß seine Länge uns überdrüßig wird. Mühe und Arbeit allein macht uns das Leben - erträglich.
– Karl Philipp Moritz
Und dennoch sagt der viel, der »Abend« sagt, // Ein Wort, daraus Tiefsin
Und dennoch sagt der viel, der »Abend« sagt, // Ein Wort, daraus Tiefsinn und Trauer rinnt // Wie schwerer Honig aus den hohlen Waben.
– Hugo von Hofmannsthal
Klag' ist ein Miston im Chore der Sfären! // Trägt denn die Schöpfung ei
Klag' ist ein Miston im Chore der Sfären! // Trägt denn die Schöpfung ein Trauergewand? // Hebet die Blicke, die trübe sich senken! // Hebet die Blicke: des Schönen ist viel. // Tugend wird selber zu Freuden uns lenken; // Freud' ist der Weisheit belohnendes Ziel.
– Johann Gaudenz von Salis-Seewis
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX