Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Spruch melden

Theodor Körner Zitate

18 bekannte Zitate von Theodor Körner

Egal ob lustige Zitate von Theodor Körner oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Theodor Körner zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt.
    – Theodor Körner

  • Die Wunde brennt. - die bleichen Lippen beben. - // Ich fühl's an meines Herzens matterm Schlage, // Hier steh ich an den Marken meiner Tage. - // Gott, wie du willst, dir hab' ich mich ergeben. -
    – Theodor Körner

  • Wer für sein Lieb' nicht sterben kann, // Ist keines Kusses werth.
    – Theodor Körner

  • Ach! so ist der Menschen Geschlecht; - wir sehnen und hoffen, // Und das ersehnte Glück wird uns errungen zur Last.
    – Theodor Körner

  • Auch das stolzeste Werk ins Leben gestellt ist vergänglich, // Was man im Herzen gebaut, reisst keine Ewigkeit um.
    – Theodor Körner

  • Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz, [...]
    – Theodor Körner

  • Erst seit ich liebe, ist das Leben schön, // Erst seit ich liebe, weiß ich, daß ich lebe.
    – Theodor Körner

  • Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz!
    – Theodor Körner

  • Unendlich ist das Räthsel der Natur, // Verborgen selbst für uns, die mächt'gern Geister - // Nur staunend ehren wir den höchsten Meister.
    – Theodor Körner

  • Und wenn im Leben nichts Heiliges bliebe, // Ich will nicht verzagen, ich glaube an Liebe.
    – Theodor Körner

  • Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein, // Hör's näher und näher brausen;
    – Theodor Körner

  • Das Volk steht auf, der Sturm bricht los.
    – Theodor Körner

  • Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen, // Hell aus dem Norden bricht der Freiheit Licht.
    – Theodor Körner

  • Vergiß die treuen Toten nicht und schmücke // Auch unsre Urne mit dem Eichenkranz!
    – Theodor Körner

  • Es ist kein Krieg, von dem die Kronen wissen; // Es ist ein Kreuzzug. 's ist ein heil'ger Krieg!
    – Theodor Körner

  • Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein? // Hör's näher und näher brausen.
    – Theodor Körner

  • Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte! // Drück dir den Speer ins treue Herz hinein, // Der Freiheit eine Gasse! - Wasch' die Erde, // Dein deutsches Land mit deinem Blute rein!
    – Theodor Körner

  • Das Volk steht auf, der Sturm bricht los, // Wer legt noch die Hände feig in den Schoos?
    – Theodor Körner



Theodor Körner Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Theodor Körner als Bild, tolle kostenlose Theodor Körnerzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz! – Theodor Körner
Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz!
– Theodor Körner
Und wenn im Leben nichts Heiliges bliebe, // Ich will nicht verzagen, ic
Und wenn im Leben nichts Heiliges bliebe, // Ich will nicht verzagen, ich glaube an Liebe.
– Theodor Körner
Das Volk steht auf, der Sturm bricht los. – Theodor Körner
Das Volk steht auf, der Sturm bricht los.
– Theodor Körner
Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen, // Hell aus dem Norde
Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen, // Hell aus dem Norden bricht der Freiheit Licht.
– Theodor Körner
Vergiß die treuen Toten nicht und schmücke // Auch unsre Urne mit dem Ei
Vergiß die treuen Toten nicht und schmücke // Auch unsre Urne mit dem Eichenkranz!
– Theodor Körner
Es ist kein Krieg, von dem die Kronen wissen; // Es ist ein Kreuzzug. 's
Es ist kein Krieg, von dem die Kronen wissen; // Es ist ein Kreuzzug. 's ist ein heil'ger Krieg!
– Theodor Körner
Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein? // Hör's näher und näher brau
Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein? // Hör's näher und näher brausen.
– Theodor Körner
Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte! // Drück dir den Speer
Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte! // Drück dir den Speer ins treue Herz hinein, // Der Freiheit eine Gasse! - Wasch' die Erde, // Dein deutsches Land mit deinem Blute rein!
– Theodor Körner
Das Volk steht auf, der Sturm bricht los, // Wer legt noch die Hände fei
Das Volk steht auf, der Sturm bricht los, // Wer legt noch die Hände feig in den Schoos?
– Theodor Körner
Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt. – Theodor Körner
Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt.
– Theodor Körner
Die Wunde brennt. - die bleichen Lippen beben. - // Ich fühl's an meines
Die Wunde brennt. - die bleichen Lippen beben. - // Ich fühl's an meines Herzens matterm Schlage, // Hier steh ich an den Marken meiner Tage. - // Gott, wie du willst, dir hab' ich mich ergeben. -
– Theodor Körner
Wer für sein Lieb' nicht sterben kann, // Ist keines Kusses werth. – The
Wer für sein Lieb' nicht sterben kann, // Ist keines Kusses werth.
– Theodor Körner
Ach! so ist der Menschen Geschlecht; - wir sehnen und hoffen, // Und da
Ach! so ist der Menschen Geschlecht; -  wir sehnen und hoffen, // Und das ersehnte Glück wird uns errungen zur Last.
– Theodor Körner
Auch das stolzeste Werk ins Leben gestellt ist vergänglich, // Was man i
Auch das stolzeste Werk ins Leben gestellt ist vergänglich, // Was man im Herzen gebaut, reisst keine Ewigkeit um.
– Theodor Körner
Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz, [...] – Theodor Körner
Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz, [...]
– Theodor Körner
Erst seit ich liebe, ist das Leben schön, // Erst seit ich liebe, weiß i
Erst seit ich liebe, ist das Leben schön, // Erst seit ich liebe, weiß ich, daß ich lebe.
– Theodor Körner
Unendlich ist das Räthsel der Natur, // Verborgen selbst für uns, die mä
Unendlich ist das Räthsel der Natur, // Verborgen selbst für uns, die mächt'gern Geister - // Nur staunend ehren wir den höchsten Meister.
– Theodor Körner
Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein, // Hör's näher und näher brau
Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein, // Hör's näher und näher brausen;
– Theodor Körner
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK