Giacomo Casanova

Giacomo Casanova Zitate: 21 Zitate von Giacomo Casanova

Egal ob lustige Zitate von Giacomo Casanova oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Giacomo Casanova zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Je unschuldiger ein Mädchen ist, desto weniger weiß sie von den Methoden der Verführung. Bevor sie Zeit hat nachzudenken, zieht Begehren sie an, Neugier noch mehr und Gelegenheit macht den Rest.
    – Giacomo Casanova

  • Leiden liegt in der menschlichen Natur; aber wir leiden nie, oder zumindest sehr selten, ohne die Hoffnung auf Heilung zu nähren; und die Hoffnung selbst ist eine Freude.
    – Giacomo Casanova

  • Ich habe diese Erinnerungen nicht für die Jugend geschrieben; denn diese muss in der Unwissenheit erhalten werden, damit sie nicht zu Fall komme.
    – Giacomo Casanova

  • Ich habe französisch geschrieben und nicht italienisch, weil die französiche Sprache weiter verbreitet ist als die meinige.
    – Giacomo Casanova

  • Der Geist spricht zum Geist und nicht zu den Ohren.
    – Giacomo Casanova

  • Ich aber erkenne gern stets in mir selber die Hauptursache des Guten oder Bösen, das mir zustößt. Daher sah ich mich stets mit Behagen imstande, mein eigener Schüler zu sein, und machte es mir zur Pflicht, meinen Lehrer zu lieben.
    – Giacomo Casanova

  • Allmächtiger Gott, und Ihr Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph gelebt und sterbe als Christ.
    – Giacomo Casanova

  • Die Erinnerung an alte Liebe erwacht gar schnell, wenn man sich in der Nähe des Wesens befindet, das sie einst in uns entzündete, die Begierden werden unwiderstehlich, wenn die Illusion nicht durch die Abwesenheit aller Reize gestört wird.
    – Giacomo Casanova

  • Großer Gott, und ihr übrigen Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph gelebt und sterbe als Christ.
    – Giacomo Casanova

  • Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.
    – Giacomo Casanova

  • Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin.
    – Giacomo Casanova

  • Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, ist 12 + 9 nicht immer 21.
    – Giacomo Casanova

  • Einen Dummkopf betrügen heißt, den Verstand rächen.
    – Giacomo Casanova

  • Im Alter ist Unabhängigkeit eine Form der Sklaverei.
    – Giacomo Casanova

  • Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.
    – Giacomo Casanova

  • Eifer wird durch Hörer belebt, es wächst die gelobte Tugend, mit schärfstem Sporn treibet den Menschen der Ruhm.
    – Giacomo Casanova

  • Und nichts ist leichter als das.
    – Giacomo Casanova

  • Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein.
    – Giacomo Casanova

  • Ganz gewiß hat es auf dieser Welt niemals Hexen und Hexenmeister gegeben; aber ebenso unleugbar haben zu allen Zeiten die Leute an Betrüger geglaubt, die das Talent besaßen, als Zauberer aufzutreten.
    – Giacomo Casanova

  • Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift.
    – Giacomo Casanova

  • Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein.
    – Giacomo Casanova



Giacomo Casanova Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Giacomo Casanova als Bild, tolle kostenlose Giacomo Casanovazitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Und nichts ist leichter als das. – Giacomo Casanova
Und nichts ist leichter als das.
– Giacomo Casanova
Ich aber erkenne gern stets in mir selber die Hauptursache des Guten ode
Ich aber erkenne gern stets in mir selber die Hauptursache des Guten oder Bösen, das mir zustößt. Daher sah ich mich stets mit Behagen imstande, mein eigener Schüler zu sein, und machte es mir zur Pflicht, meinen Lehrer zu lieben.
– Giacomo Casanova
Die Erinnerung an alte Liebe erwacht gar schnell, wenn man sich in der N
Die Erinnerung an alte Liebe erwacht gar schnell, wenn man sich in der Nähe des Wesens befindet, das sie einst in uns entzündete, die Begierden werden unwiderstehlich, wenn die Illusion nicht durch die Abwesenheit aller Reize gestört wird.
– Giacomo Casanova
Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier. – Giacomo Casanova
Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.
– Giacomo Casanova
Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin. – Giacomo Casanova
Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin.
– Giacomo Casanova
Einen Dummkopf betrügen heißt, den Verstand rächen. – Giacomo Casanova
Einen Dummkopf betrügen heißt, den Verstand rächen.
– Giacomo Casanova
Ganz gewiß hat es auf dieser Welt niemals Hexen und Hexenmeister gegeben
Ganz gewiß hat es auf dieser Welt niemals Hexen und Hexenmeister gegeben; aber ebenso unleugbar haben zu allen Zeiten die Leute an Betrüger geglaubt, die das Talent besaßen, als Zauberer aufzutreten.
– Giacomo Casanova
Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in de
Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift.
– Giacomo Casanova
Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein. – Gia
Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein.
– Giacomo Casanova
Im Alter ist Unabhängigkeit eine Form der Sklaverei. – Giacomo Casanova
Im Alter ist Unabhängigkeit eine Form der Sklaverei.
– Giacomo Casanova
Je unschuldiger ein Mädchen ist, desto weniger weiß sie von den Methoden
Je unschuldiger ein Mädchen ist, desto weniger weiß sie von den Methoden der Verführung. Bevor sie Zeit hat nachzudenken, zieht Begehren sie an, Neugier noch mehr und Gelegenheit macht den Rest.
– Giacomo Casanova
Leiden liegt in der menschlichen Natur; aber wir leiden nie, oder zumind
Leiden liegt in der menschlichen Natur; aber wir leiden nie, oder zumindest sehr selten, ohne die Hoffnung auf Heilung zu nähren; und die Hoffnung selbst ist eine Freude.
– Giacomo Casanova
Ich habe diese Erinnerungen nicht für die Jugend geschrieben; denn diese
Ich habe diese Erinnerungen nicht für die Jugend geschrieben; denn diese muss in der Unwissenheit erhalten werden, damit sie nicht zu Fall komme.
– Giacomo Casanova
Ich habe französisch geschrieben und nicht italienisch, weil die französ
Ich habe französisch geschrieben und nicht italienisch, weil die französiche Sprache weiter verbreitet ist als die meinige.
– Giacomo Casanova
Die Tochter des Neides ist die Verleumdung. – Giacomo Casanova
Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.
– Giacomo Casanova
Eifer wird durch Hörer belebt, es wächst die gelobte Tugend, mit schärfs
Eifer wird durch Hörer belebt, es wächst die gelobte Tugend, mit schärfstem Sporn treibet den Menschen der Ruhm.
– Giacomo Casanova
Der Geist spricht zum Geist und nicht zu den Ohren. – Giacomo Casanova
Der Geist spricht zum Geist und nicht zu den Ohren.
– Giacomo Casanova
Allmächtiger Gott, und Ihr Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph g
Allmächtiger Gott, und Ihr Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph gelebt und sterbe als Christ.
– Giacomo Casanova
Großer Gott, und ihr übrigen Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph
Großer Gott, und ihr übrigen Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph gelebt und sterbe als Christ.
– Giacomo Casanova
Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint
Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein.
– Giacomo Casanova
Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, ist 12 + 9 nicht immer 21.
Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, ist 12 + 9 nicht immer 21.
– Giacomo Casanova
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!