Poesie

Poesiezitate: 13 Zitate über Poesie

Egal ob lustige Poesiezitate oder Zitate zum Thema Poesie zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Poesiezitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Es gibt nur drei echte Naturformen der Poesie: die klar erzählende, die enthusiastisch aufgeregte und die persönlich handelnde: Epos, Lyrik und Drama. Diese drei Dichtweisen können zusammen oder abgesondert wirken.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Zur Philosophie verhält sich die Poesie, wie die Erfahrung sich zur empirischen Wissenschaft verhält.
    Arthur Schopenhauer

  • Die Poesie des Pessimismus ist die Lebensfreude.
    Frank Wedekind

  • Ungelogene Begeisterung ist die tiefste Lebens-Poesie, die unmittelbarste, reellste Glückseligkeit, die es giebt.
    Bogumil Goltz

  • Es ist die tiefste und herrlichste Wirkung der musischen Künste und vor allem der Poesie, dass sie die Schranken der bürgerlichen Gemeinden aufheben und aus den Stämmen ein Volk, aus den Völkern eine Welt erschaffen.
    Theodor Mommsen

  • Die eigentliche heitere Sonne der Poesie ist die irdische Liebe, die Geschlechtsliebe in ihrer tiefsten Bedeutung.
    Henrich Steffens

  • Die Poesie geht mehr auf das Allgemeine und die Geschichte auf das Besondere.
    Gotthold Ephraim Lessing

  • Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.
    Novalis

  • Die romantische Poesie ist eine progressive Universalpoesie.
    Friedrich Schlegel

  • Alles geschieht in der Welt der Poesie wegen, die Geschichte ist der allgemeinste Ausdruck dafür, das Schicksal führt das große Schauspiel auf.
    Achim von Arnim

  • So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch ohne Poesie.
    Sophie Tieck

  • Wer etwas Großes will, der muß sich, wie Goethe sagt, zu beschränken wissen. Wer dagegen alles will, der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts. Es gibt eine Menge interessante Dinge in der Welt; spanische Poesie, Chemie, Politik, Musik, d. ist alles sehr interessant, und man kann es keinem übel nehmen, der sich dafür interessiert; um aber als ein Individuum in einer bestimmten Lage etwas zustande zu bringen, muß man sich an etwas Bestimmtes halten und seine Kraft nicht nach vielen Seiten hin zersplittern.
    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

  • die Poesie der Alten war die des Besitzes, die unsrige ist die der Sehnsucht; jene steht fest auf dem Boden der Gegenwart, diese wiegt sich zwischen Erinnerung und Ahndung.
    August Wilhelm Schlegel



Poesie Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Poesie als Bild, tolle kostenlose Poesiezitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Die eigentliche heitere Sonne der Poesie ist die irdische Liebe, die Ges
Die eigentliche heitere Sonne der Poesie ist die irdische Liebe, die Geschlechtsliebe in ihrer tiefsten Bedeutung.
– Henrich Steffens
Die Poesie geht mehr auf das Allgemeine und die Geschichte auf das Beson
Die Poesie geht mehr auf das Allgemeine und die Geschichte auf das Besondere.
– Gotthold Ephraim Lessing
Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt. – Novalis
Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.
– Novalis
Die romantische Poesie ist eine progressive Universalpoesie. – Friedrich
Die romantische Poesie ist eine progressive Universalpoesie.
– Friedrich Schlegel
Es gibt nur drei echte Naturformen der Poesie: die klar erzählende, die
Es gibt nur drei echte Naturformen der Poesie: die klar erzählende, die enthusiastisch aufgeregte und die persönlich handelnde: Epos, Lyrik und Drama. Diese drei Dichtweisen können zusammen oder abgesondert wirken.
– Johann Wolfgang von Goethe
Zur Philosophie verhält sich die Poesie, wie die Erfahrung sich zur empi
Zur Philosophie verhält sich die Poesie, wie die Erfahrung sich zur empirischen Wissenschaft verhält.
– Arthur Schopenhauer
Die Poesie des Pessimismus ist die Lebensfreude. – Frank Wedekind
Die Poesie des Pessimismus ist die Lebensfreude.
– Frank Wedekind
Alles geschieht in der Welt der Poesie wegen, die Geschichte ist der all
Alles geschieht in der Welt der Poesie wegen, die Geschichte ist der allgemeinste Ausdruck dafür, das Schicksal führt das große Schauspiel auf.
– Achim von Arnim
So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch oh
So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch ohne Poesie.
– Sophie Tieck
Wer etwas Großes will, der muß sich, wie Goethe sagt, zu beschränken wis
Wer etwas Großes will, der muß sich, wie Goethe sagt, zu beschränken wissen. Wer dagegen alles will, der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts. Es gibt eine Menge interessante Dinge in der Welt; spanische Poesie, Chemie, Politik, Musik, d. ist alles sehr interessant, und man kann es keinem übel nehmen, der sich dafür interessiert; um aber als ein Individuum in einer bestimmten Lage etwas zustande zu bringen, muß man sich an etwas Bestimmtes halten und seine Kraft nicht nach vielen Se...
die Poesie der Alten war die des Besitzes, die unsrige ist die der Sehns
die Poesie der Alten war die des Besitzes, die unsrige ist die der Sehnsucht; jene steht fest auf dem Boden der Gegenwart, diese wiegt sich zwischen Erinnerung und Ahndung.
– August Wilhelm Schlegel
Ungelogene Begeisterung ist die tiefste Lebens-Poesie, die unmittelbarst
Ungelogene Begeisterung ist die tiefste Lebens-Poesie, die unmittelbarste, reellste Glückseligkeit, die es giebt.
– Bogumil Goltz
Es ist die tiefste und herrlichste Wirkung der musischen Künste und vor
Es ist die tiefste und herrlichste Wirkung der musischen Künste und vor allem der Poesie, dass sie die Schranken der bürgerlichen Gemeinden aufheben und aus den Stämmen ein Volk, aus den Völkern eine Welt erschaffen.
– Theodor Mommsen
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!