Henrik Ibsen

Henrik Ibsen Zitate: 13 Zitate von Henrik Ibsen

Egal ob lustige Zitate von Henrik Ibsen oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Henrik Ibsen zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • nach einem guten Diner geht man immer sehr flott mit dem Gelde um.
    – Henrik Ibsen

  • Daß Du nicht kannst, wird Dir verziehen, // Doch nimmermehr, daß Du nicht willst.
    – Henrik Ibsen

  • Glück ist zuerst und vor allen Dingen das stille, frohe, sichere Gefühl der Schuldlosigkeit.
    – Henrik Ibsen

  • Die Mehrheit hat nie das Recht auf ihrer Seite. Nie, sag' ich! Das ist auch so eine von den gesellschaftlichen Lügen, gegen die ein freier, denkender Mann sich empören muß.
    – Henrik Ibsen

  • Das Einzige, was ich an der Freiheit liebe, ist der Kampf um sie.
    – Henrik Ibsen

  • Das ist das Verdammte an den kleinen Verhältnissen, daß sie die Seelen klein machen.
    – Henrik Ibsen

  • Das steht doch nicht bei einem selber, wen man lieb gewinnen soll.
    – Henrik Ibsen

  • Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stützen der Gesellschaft.
    – Henrik Ibsen

  • Der ist der stärkste Mann auf der Welt, der allein steht.
    – Henrik Ibsen

  • Man sollte nie seine besten Hosen anziehen, wenn man hingeht und für Freiheit und Wahrheit ficht.
    – Henrik Ibsen

  • Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück.
    – Henrik Ibsen

  • Der gefährlichste Feind der Wahrheit und Freiheit bei uns - das ist die kompakte Majorität.
    – Henrik Ibsen

  • Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter gewesen als ein Taumeln von einem Irrtum in den anderen.
    – Henrik Ibsen



Henrik Ibsen Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Henrik Ibsen als Bild, tolle kostenlose Henrik Ibsenzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
nach einem guten Diner geht man immer sehr flott mit dem Gelde um. – Hen
nach einem guten Diner geht man immer sehr flott mit dem Gelde um.
– Henrik Ibsen
Daß Du nicht kannst, wird Dir verziehen, // Doch nimmermehr, daß Du nich
Daß Du nicht kannst, wird Dir verziehen, // Doch nimmermehr, daß Du nicht willst.
– Henrik Ibsen
Das Einzige, was ich an der Freiheit liebe, ist der Kampf um sie. – Henr
Das Einzige, was ich an der Freiheit liebe, ist der Kampf um sie.
– Henrik Ibsen
Das ist das Verdammte an den kleinen Verhältnissen, daß sie die Seelen k
Das ist das Verdammte an den kleinen Verhältnissen, daß sie die Seelen klein machen.
– Henrik Ibsen
Das steht doch nicht bei einem selber, wen man lieb gewinnen soll. – Hen
Das steht doch nicht bei einem selber, wen man lieb gewinnen soll.
– Henrik Ibsen
Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stütze
Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stützen der Gesellschaft.
– Henrik Ibsen
Der ist der stärkste Mann auf der Welt, der allein steht. – Henrik Ibsen
Der ist der stärkste Mann auf der Welt, der allein steht.
– Henrik Ibsen
Glück ist zuerst und vor allen Dingen das stille, frohe, sichere Gefühl
Glück ist zuerst und vor allen Dingen das stille, frohe, sichere Gefühl der Schuldlosigkeit.
– Henrik Ibsen
Man sollte nie seine besten Hosen anziehen, wenn man hingeht und für Fre
Man sollte nie seine besten Hosen anziehen, wenn man hingeht und für Freiheit und Wahrheit ficht.
– Henrik Ibsen
Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ih
Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück.
– Henrik Ibsen
Der gefährlichste Feind der Wahrheit und Freiheit bei uns - das ist die
Der gefährlichste Feind der Wahrheit und Freiheit bei uns - das ist die kompakte Majorität.
– Henrik Ibsen
Die Mehrheit hat nie das Recht auf ihrer Seite. Nie, sag' ich! Das ist a
Die Mehrheit hat nie das Recht auf ihrer Seite. Nie, sag' ich! Das ist auch so eine von den gesellschaftlichen Lügen, gegen die ein freier, denkender Mann sich empören muß.
– Henrik Ibsen
Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter gewesen als ein Taumeln von
Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter gewesen als ein Taumeln von einem Irrtum in den anderen.
– Henrik Ibsen
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!