Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Zitate: 11 Zitate von Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Egal ob lustige Zitate von Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Beleidigungen sind das Recht derjenigen, die Unrecht haben.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Es gibt drei Arten von Wissen: Das Wissen an sich, das Wissen um die Lebensart und das Wissen, wie man etwas tut; die beiden letzteren machen im allgemeinen das erste überflüssig.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Frauen - Mögt ihr euch zu ihren Füssen, zu ihren Knien begeben... niemals jedoch verfangt euch in ihren Händen.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Verrat ist eine Frage des Datums.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Vor allen Dingen keinen Eifer! / Nur nicht zuviel Eifer! / Zuviel Eifer!
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Die Sorgfalt, die man der Erziehung der Frauen widmet, ist eines der sichersten Mittel, die Sitten zu verfeinern und einzuhalten.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Ich verzeihe den Leuten, wenn sie nicht meiner Meinung sind, aber ich verzeihe ihnen nicht, wenn sie keine eigene Meinung haben.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Nicht nachgeben bedeutet manchmal getötet werden, aber nachgeben bedeutet geschwächt werden.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

  • Wie schade, Messieur, dass ein so großer Mann so schlecht erzogen ist.
    – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord



Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord als Bild, tolle kostenlose Charles-Maurice de Talleyrand-Périgordzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wi
Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Beleidigungen sind das Recht derjenigen, die Unrecht haben. – Charles-Ma
Beleidigungen sind das Recht derjenigen, die Unrecht haben.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit. – Charles-Maurice de
Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Die Sorgfalt, die man der Erziehung der Frauen widmet, ist eines der sic
Die Sorgfalt, die man der Erziehung der Frauen widmet, ist eines der sichersten Mittel, die Sitten zu verfeinern und einzuhalten.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Ich verzeihe den Leuten, wenn sie nicht meiner Meinung sind, aber ich ve
Ich verzeihe den Leuten, wenn sie nicht meiner Meinung sind, aber ich verzeihe ihnen nicht, wenn sie keine eigene Meinung haben.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Es gibt drei Arten von Wissen: Das Wissen an sich, das Wissen um die Leb
Es gibt drei Arten von Wissen: Das Wissen an sich, das Wissen um die Lebensart und das Wissen, wie man etwas tut; die beiden letzteren machen im allgemeinen das erste überflüssig.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Nicht nachgeben bedeutet manchmal getötet werden, aber nachgeben bedeute
Nicht nachgeben bedeutet manchmal getötet werden, aber nachgeben bedeutet geschwächt werden.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Frauen - Mögt ihr euch zu ihren Füssen, zu ihren Knien begeben... niemal
Frauen - Mögt ihr euch zu ihren Füssen, zu ihren Knien begeben... niemals jedoch verfangt euch in ihren Händen.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Verrat ist eine Frage des Datums. – Charles-Maurice de Talleyrand-Périgo
Verrat ist eine Frage des Datums.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Wie schade, Messieur, dass ein so großer Mann so schlecht erzogen ist. –
Wie schade, Messieur, dass ein so großer Mann so schlecht erzogen ist.
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Vor allen Dingen keinen Eifer! / Nur nicht zuviel Eifer! / Zuviel Eifer!
Vor allen Dingen keinen Eifer! / Nur nicht zuviel Eifer! / Zuviel Eifer!
– Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!