Niccolò Machiavelli

Niccolò Machiavelli Zitate: 9 Zitate von Niccolò Machiavelli

Egal ob lustige Zitate von Niccolò Machiavelli oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Niccolò Machiavelli zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Wenn Reformen dauerhaft sein sollen, so müssen sie langsam durchgeführt werden.
    – Niccolò Machiavelli

  • Wo man weniger weiß, argwöhnt man am meisten.
    – Niccolò Machiavelli

  • Ich habe immer gehört, dass man drei Gattungen von Menschen meiden soll: Sänger, Alte und Verliebte.
    – Niccolò Machiavelli

  • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.
    – Niccolò Machiavelli

  • Unsere Sehnsucht wird immer größer, je weniger wir sie befriedigen können.
    – Niccolò Machiavelli

  • Wo große (Vermögens-)Gleichheit herrscht oder hergestellt ist, gründe man eine Republik, wo hingegen große (Vermögens-)Ungleichheit herrscht, eine Monarchie ...
    – Niccolò Machiavelli

  • Wo die Not drängt, da wird Tollkühnheit zur Klugheit.
    – Niccolò Machiavelli

  • Das Pech und die Natur halten unsere Rechnung immer im Gleichgewicht, nie erzeigt sie uns eine Wohltat, dass nicht gleich ein Übel käme.
    – Niccolò Machiavelli

  • Es ist nicht weise, das zu verteidigen, was man ohnehin aufgeben muss.
    – Niccolò Machiavelli



Niccolò Machiavelli Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Niccolò Machiavelli als Bild, tolle kostenlose Niccolò Machiavellizitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Das Pech und die Natur halten unsere Rechnung immer im Gleichgewicht, ni
Das Pech und die Natur halten unsere Rechnung immer im Gleichgewicht, nie erzeigt sie uns eine Wohltat, dass nicht gleich ein Übel käme.
– Niccolò Machiavelli
Es ist nicht weise, das zu verteidigen, was man ohnehin aufgeben muss. –
Es ist nicht weise, das zu verteidigen, was man ohnehin aufgeben muss.
– Niccolò Machiavelli
Ich habe immer gehört, dass man drei Gattungen von Menschen meiden soll:
Ich habe immer gehört, dass man drei Gattungen von Menschen meiden soll: Sänger, Alte und Verliebte.
– Niccolò Machiavelli
Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sonder
Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.
– Niccolò Machiavelli
Unsere Sehnsucht wird immer größer, je weniger wir sie befriedigen könne
Unsere Sehnsucht wird immer größer, je weniger wir sie befriedigen können.
– Niccolò Machiavelli
Wenn Reformen dauerhaft sein sollen, so müssen sie langsam durchgeführt
Wenn Reformen dauerhaft sein sollen, so müssen sie langsam durchgeführt werden.
– Niccolò Machiavelli
Wo man weniger weiß, argwöhnt man am meisten. – Niccolò Machiavelli
Wo man weniger weiß, argwöhnt man am meisten.
– Niccolò Machiavelli
Wo große (Vermögens-)Gleichheit herrscht oder hergestellt ist, gründe ma
Wo große (Vermögens-)Gleichheit herrscht oder hergestellt ist, gründe man eine Republik, wo hingegen große (Vermögens-)Ungleichheit herrscht, eine Monarchie ...
– Niccolò Machiavelli
Wo die Not drängt, da wird Tollkühnheit zur Klugheit. – Niccolò Machiave
Wo die Not drängt, da wird Tollkühnheit zur Klugheit.
– Niccolò Machiavelli
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!