Gottfried Wilhelm Leibniz

Gottfried Wilhelm Leibniz Zitate: 11 Zitate von Gottfried Wilhelm Leibniz

Egal ob lustige Zitate von Gottfried Wilhelm Leibniz oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Gottfried Wilhelm Leibniz zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Alles ist also im Menschen, wie überall, im voraus sicher und bestimmt, und die menschliche Seele ist somit eine Art geistiger Automat.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Um alles aus dem Nichts herzuleiten, genügt Eines […].
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nicht dessen bewußt ist, daß sie rechnet.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Was das Wollen selbst anbetrifft, so ist es unrichtig, wenn man sagt, daß es Gegenstand des freien Willens sei
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Die Gegenwart ist schwanger mit dem Kommenden; die Zukunft ließ sich in der Vergangenheit lesen; das Ferne wird im Nahen ausgedrückt.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Das Vorauswissen Gottes macht alles Kommende gewiss und bestimmt; ja seine Voraussicht und seine Vorausbestimmung, auf welche das Vorauswissen gegründet erscheint, thut noch mehr, da Gott nicht gleich dem Menschen die Ereignisse mit Gleichgültigkeit betrachten und sein Urtheil anhalten kann, weil alles nur durch die Beschlüsse seines Willens und die Wirksamkeit seiner Macht zum Dasein gelangt.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Mein Zweck ist, bei den Menschen die falschen Vorstellungen zu beseitigen, wonach Gott ein unbeschränkter Herrscher ist, welcher von seiner Macht einen despotischen Gebrauch macht und welcher wenig geeignet und wenig werth ist, geliebt zu werden.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Was das Wollen selbst betrifft, so passt es nicht, es den Gegenstand des freien Willens zu nennen. Wir wollen handeln, richtig gesprochen, und wir wollen nicht wollen, sonst könnte man auch sagen, dass wir den Willen zu wollen haben wollen und dies ginge in's Endlose.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Alles ist deshalb im Voraus bei dem Menschen gewiss und bestimmt, wie überall anderwärts und die menschliche Seele ist eine Art geistiger Automat, obgleich die zufälligen Handlungen überhaupt und die freien Handlungen insbesondere deshalb nicht nothwendig im Sinne einer unbedingten Nothwendigkeit sind, welche in Wahrheit mit der Zufälligkeit sich nicht vertragen würde.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Die Natur macht keine Sprünge.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Meine Absicht ist es, die Menschen von den falschen Vorstellungen zu befreien, die ihnen Gott als einen absoluten Herrscher darstellen, despotisch Macht ausübend, wenig geeignet und wenig wert, geliebt zu werden.
    – Gottfried Wilhelm Leibniz



Gottfried Wilhelm Leibniz Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Gottfried Wilhelm Leibniz als Bild, tolle kostenlose Gottfried Wilhelm Leibnizzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Um alles aus dem Nichts herzuleiten, genügt Eines […]. – Gottfried Wilhe
Um alles aus dem Nichts herzuleiten, genügt Eines […].
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Das Vorauswissen Gottes macht alles Kommende gewiss und bestimmt; ja sei
Das Vorauswissen Gottes macht alles Kommende gewiss und bestimmt; ja seine Voraussicht und seine Vorausbestimmung, auf welche das Vorauswissen gegründet erscheint, thut noch mehr, da Gott nicht gleich dem Menschen die Ereignisse mit Gleichgültigkeit betrachten und sein Urtheil anhalten kann, weil alles nur durch die Beschlüsse seines Willens und die Wirksamkeit seiner Macht zum Dasein gelangt.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Mein Zweck ist, bei den Menschen die falschen Vorstellungen zu beseitige
Mein Zweck ist, bei den Menschen die falschen Vorstellungen zu beseitigen, wonach Gott ein unbeschränkter Herrscher ist, welcher von seiner Macht einen despotischen Gebrauch macht und welcher wenig geeignet und wenig werth ist, geliebt zu werden.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Was das Wollen selbst betrifft, so passt es nicht, es den Gegenstand des
Was das Wollen selbst betrifft, so passt es nicht, es den Gegenstand des freien Willens zu nennen. Wir wollen handeln, richtig gesprochen, und wir wollen nicht wollen, sonst könnte man auch sagen, dass wir den Willen zu wollen haben wollen und dies ginge in's Endlose.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Alles ist deshalb im Voraus bei dem Menschen gewiss und bestimmt, wie üb
Alles ist deshalb im Voraus bei dem Menschen gewiss und bestimmt, wie überall anderwärts und die menschliche Seele ist eine Art geistiger Automat, obgleich die zufälligen Handlungen überhaupt und die freien Handlungen insbesondere deshalb nicht nothwendig im Sinne einer unbedingten Nothwendigkeit sind, welche in Wahrheit mit der Zufälligkeit sich nicht vertragen würde.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Die Natur macht keine Sprünge. – Gottfried Wilhelm Leibniz
Die Natur macht keine Sprünge.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Meine Absicht ist es, die Menschen von den falschen Vorstellungen zu bef
Meine Absicht ist es, die Menschen von den falschen Vorstellungen zu befreien, die ihnen Gott als einen absoluten Herrscher darstellen, despotisch Macht ausübend, wenig geeignet und wenig wert, geliebt zu werden.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nic
Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nicht dessen bewußt ist, daß sie rechnet.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Was das Wollen selbst anbetrifft, so ist es unrichtig, wenn man sagt, da
Was das Wollen selbst anbetrifft, so ist es unrichtig, wenn man sagt, daß es Gegenstand des freien Willens sei
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Alles ist also im Menschen, wie überall, im voraus sicher und bestimmt,
Alles ist also im Menschen, wie überall, im voraus sicher und bestimmt, und die menschliche Seele ist somit eine Art geistiger Automat.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Die Gegenwart ist schwanger mit dem Kommenden; die Zukunft ließ sich in
Die Gegenwart ist schwanger mit dem Kommenden; die Zukunft ließ sich in der Vergangenheit lesen; das Ferne wird im Nahen ausgedrückt.
– Gottfried Wilhelm Leibniz
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!