Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Spruch melden

Franz Schubert Zitate

5 bekannte Zitate von Franz Schubert

Egal ob lustige Zitate von Franz Schubert oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Franz Schubert zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Keiner, der den Schmerz des Andern, und Keiner, der die Freude des Andern versteht. Man glaubt immer zu einander zu gehen und man geht nur neben einander. O Qual für den, der dieß erkennt!
    – Franz Schubert

  • Glücklich, der einen wahren Freund findet, glücklicher, der in seinem Weibe eine wahre Freundin findet.
    – Franz Schubert

  • zu leichter Sinn birgt meistens ein zu schweres Herz.
    – Franz Schubert

  • Nehmt die Menschen, wie sie sind, nicht wie sie sein sollen.
    – Franz Schubert

  • [...] was sollten wir auch mit dem Glück anfangen, da Unglück noch der einzige Reiz ist, der uns übrig bleibt.
    – Franz Schubert



Franz Schubert Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Franz Schubert als Bild, tolle kostenlose Franz Schubertzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Glücklich, der einen wahren Freund findet, glücklicher, der in seinem We
Glücklich, der einen wahren Freund findet, glücklicher, der in seinem Weibe eine wahre Freundin findet.
– Franz Schubert
Keiner, der den Schmerz des Andern, und Keiner, der die Freude des Ander
Keiner, der den Schmerz des Andern, und Keiner, der die Freude des Andern versteht. Man glaubt immer zu einander zu gehen und man geht nur neben einander. O Qual für den, der dieß erkennt!
– Franz Schubert
zu leichter Sinn birgt meistens ein zu schweres Herz. – Franz Schubert
zu leichter Sinn birgt meistens ein zu schweres Herz.
– Franz Schubert
Nehmt die Menschen, wie sie sind, nicht wie sie sein sollen. – Franz Sch
Nehmt die Menschen, wie sie sind, nicht wie sie sein sollen.
– Franz Schubert
[...] was sollten wir auch mit dem Glück anfangen, da Unglück noch der e
[...] was sollten wir auch mit dem Glück anfangen, da Unglück noch der einzige Reiz ist, der uns übrig bleibt.
– Franz Schubert
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK