Erasmus von Rotterdam

Erasmus von Rotterdam Zitate: 13 Zitate von Erasmus von Rotterdam

Egal ob lustige Zitate von Erasmus von Rotterdam oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Erasmus von Rotterdam zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Etwas anderes ist das Szepter, etwas anderes die Leier.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Ich weiß nicht, ob jemand seinen Körper zur Gänze kennt. Und den Zustand seines Geistes soll jeder kennen?
    – Erasmus von Rotterdam

  • Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Die Sanftmut macht uns empfänglich für den göttlichen Geist.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Wie ein Sattel nicht zum Ochsen, so passt die Bildung nicht zur Frau.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Lieber Gott!
    – Erasmus von Rotterdam

  • Du verehrst die Heiligen, du freust dich, ihre Reliquien zu berühren. Doch du verachtest das Beste, was sie überliefert haben: das Beispiel des reinen Lebens.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Du wäschst einen Mohren. Du bleichst einen Mohren. […] wird insbesondere verwendet, wenn eine unedle Sache mit blumigen Worten ausgeschmückt, ein Unlöblicher gelobt oder ein Unbelehrbarer belehrt wird.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Ist das menschliche Leben etwas anders, als ein Schauspiel, in welchem Jeder in einer besondern Larve auftritt, und so lange seine Rolle wegspielt, bis sein Principal zu ihm spricht: Tritt ab!
    – Erasmus von Rotterdam

  • Was in der Natur liegt, gilt nicht als Verdienst.
    – Erasmus von Rotterdam

  • Was gibt es Törichteres, als von seinen eigenen guten Eigenschaften bezaubert, von seinen Verdiensten entzückt zu sein?
    – Erasmus von Rotterdam

  • Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
    – Erasmus von Rotterdam



Erasmus von Rotterdam Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Erasmus von Rotterdam als Bild, tolle kostenlose Erasmus von Rotterdamzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Du verehrst die Heiligen, du freust dich, ihre Reliquien zu berühren. Do
Du verehrst die Heiligen, du freust dich, ihre Reliquien zu berühren. Doch du verachtest das Beste, was sie überliefert haben: das Beispiel des reinen Lebens.
– Erasmus von Rotterdam
Du wäschst einen Mohren. Du bleichst einen Mohren. […] wird insbesondere
Du wäschst einen Mohren. Du bleichst einen Mohren. […] wird insbesondere verwendet, wenn eine unedle Sache mit blumigen Worten ausgeschmückt, ein Unlöblicher gelobt oder ein Unbelehrbarer belehrt wird.
– Erasmus von Rotterdam
Etwas anderes ist das Szepter, etwas anderes die Leier. – Erasmus von Ro
Etwas anderes ist das Szepter, etwas anderes die Leier.
– Erasmus von Rotterdam
Ich weiß nicht, ob jemand seinen Körper zur Gänze kennt. Und den Zustand
Ich weiß nicht, ob jemand seinen Körper zur Gänze kennt. Und den Zustand seines Geistes soll jeder kennen?
– Erasmus von Rotterdam
Ist das menschliche Leben etwas anders, als ein Schauspiel, in welchem J
Ist das menschliche Leben etwas anders, als ein Schauspiel, in welchem Jeder in einer besondern Larve auftritt, und so lange seine Rolle wegspielt, bis sein Principal zu ihm spricht: Tritt ab!
– Erasmus von Rotterdam
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrhei
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen.
– Erasmus von Rotterdam
Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nic
Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers.
– Erasmus von Rotterdam
Die Sanftmut macht uns empfänglich für den göttlichen Geist. – Erasmus v
Die Sanftmut macht uns empfänglich für den göttlichen Geist.
– Erasmus von Rotterdam
Was in der Natur liegt, gilt nicht als Verdienst. – Erasmus von Rotterda
Was in der Natur liegt, gilt nicht als Verdienst.
– Erasmus von Rotterdam
Wie ein Sattel nicht zum Ochsen, so passt die Bildung nicht zur Frau. –
Wie ein Sattel nicht zum Ochsen, so passt die Bildung nicht zur Frau.
– Erasmus von Rotterdam
Lieber Gott! – Erasmus von Rotterdam
Lieber Gott!
– Erasmus von Rotterdam
Was gibt es Törichteres, als von seinen eigenen guten Eigenschaften beza
Was gibt es Törichteres, als von seinen eigenen guten Eigenschaften bezaubert, von seinen Verdiensten entzückt zu sein?
– Erasmus von Rotterdam
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand. – Erasmus von R
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
– Erasmus von Rotterdam
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!