William Makepeace Thackeray

William Makepeace Thackeray Zitate: 5 Zitate von William Makepeace Thackeray

Egal ob lustige Zitate von William Makepeace Thackeray oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von William Makepeace Thackeray zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Der Faulenzer, der keinen Ehrgeiz besitzt, behauptet, es lohne sich nicht, eine gehobene Stellung zu erlangen, lehnt den Kampf ab und nennt sich einen Philosophen. Ich aber sage, dass so ein Kerl ein jämmerlicher Feigling ist.
    – William Makepeace Thackeray

  • Die Welt ist ein Spiegel, aus dem jedem sein eigenes Gesicht entgegenblickt.
    – William Makepeace Thackeray

  • Frauen wollen nicht nur erobern, sie wollen auch erobert sein.
    – William Makepeace Thackeray

  • Mutter ist das Wort für Gott auf den Lippen und in den Herzen von kleinen Kindern.
    – William Makepeace Thackeray

  • Man weiß, wie es ist, wenn eine Frau eine andere tyrannisiert. Alle Qualen, die ein Mann auszuhalten hat, sind nichts im Vergleich mit den Stichelreden und Grausamkeiten, die arme Frauen von tyrannischen Geschlechtsgenossinnen sich gefallen lassen müssen - Tag für Tag bohren sie sich ihnen wie spitze Pfeile in die Seele, den armen Opfern.
    – William Makepeace Thackeray



William Makepeace Thackeray Zitate als Bilder!

Viele Zitate über William Makepeace Thackeray als Bild, tolle kostenlose William Makepeace Thackerayzitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Der Faulenzer, der keinen Ehrgeiz besitzt, behauptet, es lohne sich nich
Der Faulenzer, der keinen Ehrgeiz besitzt, behauptet, es lohne sich nicht, eine gehobene Stellung zu erlangen, lehnt den Kampf ab und nennt sich einen Philosophen. Ich aber sage, dass so ein Kerl ein jämmerlicher Feigling ist.
– William Makepeace Thackeray
Die Welt ist ein Spiegel, aus dem jedem sein eigenes Gesicht entgegenbli
Die Welt ist ein Spiegel, aus dem jedem sein eigenes Gesicht entgegenblickt.
– William Makepeace Thackeray
Frauen wollen nicht nur erobern, sie wollen auch erobert sein. – William
Frauen wollen nicht nur erobern, sie wollen auch erobert sein.
– William Makepeace Thackeray
Mutter ist das Wort für Gott auf den Lippen und in den Herzen von kleine
Mutter ist das Wort für Gott auf den Lippen und in den Herzen von kleinen Kindern.
– William Makepeace Thackeray
Man weiß, wie es ist, wenn eine Frau eine andere tyrannisiert. Alle Qual
Man weiß, wie es ist, wenn eine Frau eine andere tyrannisiert. Alle Qualen, die ein Mann auszuhalten hat, sind nichts im Vergleich mit den Stichelreden und Grausamkeiten, die arme Frauen von tyrannischen Geschlechtsgenossinnen sich gefallen lassen müssen - Tag für Tag bohren sie sich ihnen wie spitze Pfeile in die Seele, den armen Opfern.
– William Makepeace Thackeray
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!