Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Spruch melden

Emil Rittershaus Zitate

5 bekannte Zitate von Emil Rittershaus

Egal ob lustige Zitate von Emil Rittershaus oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Emil Rittershaus zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Ein Menschenherz ist wie die Blume, // Die blühend auf dem Felde steht, // Die heute lustig prangt und duftet, // Die morgen schon der Wind verweht.
    – Emil Rittershaus

  • Fluch solchem Dasein! Bei dem Träumer nicht, // Nicht bei dem Schwächling wird die Muse rasten, // Doch immer gern sie dem die Kränze flicht, // Der muthig trug des Lebens Müh' und Lasten.
    – Emil Rittershaus

  • Glückselig, wessen Arm umspannt // Ein Liebchen aus Westfalenland!
    – Emil Rittershaus

  • Nicht immer reiften mir die Trauben, // Draus süßen Labetrank man preßt, // Doch meiner Seele Sonnenglauben – // Trotz alledem! – ich hielt ihn fest! –
    – Emil Rittershaus

  • O, der hat alles, dem die Lieb’ geblieben!
    – Emil Rittershaus



Emil Rittershaus Zitate als Bilder!

Viele Zitate über Emil Rittershaus als Bild, tolle kostenlose Emil Rittershauszitatbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Ein Menschenherz ist wie die Blume, // Die blühend auf dem Felde steht,
Ein Menschenherz ist wie die Blume, // Die blühend auf dem Felde steht, // Die heute lustig prangt und duftet, // Die morgen schon der Wind verweht.
– Emil Rittershaus
Fluch solchem Dasein! Bei dem Träumer nicht, // Nicht bei dem Schwächlin
Fluch solchem Dasein! Bei dem Träumer nicht, // Nicht bei dem Schwächling wird die Muse rasten, // Doch immer gern sie dem die Kränze flicht, // Der muthig trug des Lebens Müh' und Lasten.
– Emil Rittershaus
Glückselig, wessen Arm umspannt // Ein Liebchen aus Westfalenland! – Emi
Glückselig, wessen Arm umspannt // Ein Liebchen aus Westfalenland!
– Emil Rittershaus
Nicht immer reiften mir die Trauben, // Draus süßen Labetrank man preßt,
Nicht immer reiften mir die Trauben, // Draus süßen Labetrank man preßt, // Doch meiner Seele Sonnenglauben – // Trotz alledem! – ich hielt ihn fest! –
– Emil Rittershaus
O, der hat alles, dem die Lieb’ geblieben! – Emil Rittershaus
O, der hat alles, dem die Lieb’ geblieben!
– Emil Rittershaus
Abonniere jetzt das Zitat des Tages per Mai und erhalte jeden Tag ein tolles Zitat. Garantiert spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX